Die Gaskrise und die Auswirkungen auf die Kommunikation der Organe im Unternehmen

Wegen der angespannten Lage auf den Gasmärkten hat die Bundesregierung am 23.6.2022 die zweite Eskalationsstufe im Notfallplan Gas ausgerufen. Sobald die Bundesnetzagentur (BNetzA) möglicherweise die erhebliche Reduzierung der Importmengen offiziell feststellt (Feststellung einer sog. Gasmangellage), können deutsche Gasimporteure, die aufgrund reduzierter russischer Gasexporte das Gas anderweitig und zu derzeit extrem hohen Preisen beschaffen müssen, die Kosten dieser Ersatzbeschaffung an ihre Kunden weitergeben. Weiterlesen