Und täglich grüsst das Murmeltier: LG Landshut schickt „gesundes“ Trinkwasser in eine zweite Runde

Vor knapp einem Jahr hat das Oberlandesgericht (OLG) Münchenentschieden (Urt. v. 7.5.2020, Az. 29 U 769/20), dass Wasserversorger ihr Leitungswasser als gesund bezeichnen dürfen (wir berichteten). Es hob damit die gegenteilige Entscheidung (Urt. v. 27.11.2019, Az. 1 HK O 3323/19) des Landgerichts (LG) Landshut auf. Das Urteil wollte der Verband Deutscher Mineralbrunnen e.V. (VDM) nicht stehen lassen und fing den Rechtsweg von vorn an. Am 14.4.2021 hat nun wieder das LG Landshut entschieden – und die Sache wird bald auch wieder das OLG München beschäftigen. Weiterlesen

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen