top of page

Beteiligungsmanagement als Nachhaltigkeitsstrategie für die kommunale Wirtschaft

Bereits im Jahr 2020 gab es etwa 19.500 öffentliche Unternehmen, die als wichtige regionale Arbeitgeber maßgebliche Aufgaben der Daseinsvorsorge und kritischer Infrastruktur übernahmen. Öffentliche Unternehmen stellen über 50 Prozent kommunaler Sachinvestitionen und sind damit ein entscheidender Teil der kommunalen Zukunftsgestaltung. Insgesamt lässt sich jedoch ein Trend zu einer zunehmenden Auslagerung kommunaler Aufgaben in Beteiligungsgesellschaften und damit ein Wachstum der Beteiligungsportfolios feststellen. Zusätzlich steigern die gestiegene öffentliche Wahrnehmung und Regulierung sowie die unternehmerische Herausforderung durch liberalisierte Märkte die Komplexität. Das Erfordernis eines konsequenten Beteiligungsmanagements ist inzwischen unbestritten.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

留言

無法載入留言
似乎有技術問題。請重新連線或重新整理頁面。
bottom of page